Ablauf Katzenbetreuung


Bei der ersten Kontaktaufnahme können wir einen Termin bei Ihnen daheim zum gegenseitigen Kennenlernen und zur Klärung offener Fragen vereinbaren. Dieser Termin ist selbstverständlich kostenfrei.

Für die feste Buchung eines Betreuungszeitraumes benötige ich einen von Ihnen unterzeichneten Betreuungsvertrag und eine unterzeichnete Datenschutzerklärung. Wir können beides gern gemeinsam durchgehen, der Vertrag hält auch alle Informationen rund um Ihre Katze(n) fest, die notwendig sind oder werden könnten.

Rechtzeitig vor dem gebuchten Betreuungszeitraum vereinbaren wir einen Schlüsselübergabetermin bei mir oder bei Ihnen daheim.

Bei der ersten Betreuung ist bei Schlüsselübergabe der halbe Betreuungsgesamtbetrag zu zahlen (in bar gegen Quittung oder vorab per Überweisung), die andere Hälfte ist nach dem Betreuungsende fällig.
Stammkunden können den Betreuungsbetrag im Anschluß an den Betreuungszeitraum per Überweisung zahlen.

Während des Betreuungszeitraumes benachrichtige ich Sie auf Wunsch gern regelmäßig über das Wohlergehen Ihrer Katze(n) per Email oder Whatsapp/Threema.

Am Ende des Betreuungszeitraumes bitte ich um Rückmeldung von Ihnen, daß Sie wieder daheim und für Ihre Katzen da sind.
Dies ist mir wichtig als Absicherung für Ihre Katze(n) für Fälle unvorhergesehener Verzögerungen Ihrer Rückreise und alles Ungeplante, was eine pünktliche Rückkehr von Ihnen zu Ihren Katzen verhindert - denn falls Sie sich nicht zurückmelden und ich Sie auch nicht erreichen kann, wäre für den Notfall die Weiterversorgung Ihrer Katze(n) durch mich möglich.

Nach Abschluß des Betreuungszeitraumes vereinbaren wir einen Schlüsselrückgabetermin bei mir oder bei Ihnen daheim. Vom Einwurf Ihrer Schlüssel per Briefumschlag in Ihren Briefkasten, rate ich aus Sicherheitsgründen und für den o.g. Fall einer verzögerten Rückkehr ab.

Über die Betreuungsleistungen erhalten Sie selbstverständlich eine Rechnung.